Wir sind sehr stolz, dass auch das Bild “Susanna und die beiden Alten” aus der Kunstsammlung der Grafen von Schönborn bei der Ausstellung “Artemisia” in der National Gallery in London zu sehen ist.

Der Transport durch Europa war aufgrund der geltenden unterschiedlichen Regelungen während der Pandemie gar nicht so einfach.

Die Ausstellung „Artemisia“ vereint rund 35 Gemälde der italienischen Barockkünstlerin aus öffentlichen und privaten Sammlungen aus der ganzen Welt. Die Ausstellung bietet einen äußerst selektiven Überblick über Artemisias Werdegang – von ihrer Ausbildung in Rom, wo sie unter Anleitung ihres Vaters das Malen erlernte, über ihre prägenden Jahre in Florenz bis zu ihrer Rückkehr nach Rom einige Jahre später. Die Ausstellung endet mit Artemisias kurzer Reise nach London zu ihrem sterbenden Vater und der Eröffnung ihres Ateliers in Neapel, in dem sie die letzten 25 Jahre ihres Lebens lebte.

Die Ausstellung dauert bis Ende Januar 2021.